40. Internationaler Jazz Workshop Erlangen vom 11. – 18. April 2020

Samstag 11. April bis Samstag 18. April 2020 
40. Internationaler Jazz Workshop Erlangen

Bereits 82 Anmeldungen 

Die  Erlanger Jazz Workshops haben sich unter der Leitung des Bassisten und Bandleaders Rainer Glas seit 1981 zum größten und beliebtesten Jazzkurs Deutschlands entwickelt. Viele Kursteilnehmer kamen in den vergangenen 39 Jahren nach Erlangen, um hier eine Woche lang  von Profi-Jazzmusikern zu lernen und selbst viel zu spielen. Auch über Ostern 2020 werden wieder 12 Dozenten über 110 Kursteilnehmer 8 Tage lang in Erlangen unterrichten und sie in die vielfältigen „Geheimnisse“ der improvisierten Musik, des JAZZ mit all seinen Stilistiken einweihen. Dieser Jazzkurs richtet sich an Musiker aller Altersgruppen, die Jazz spielen lernen wollen – oder ihre bestehenden Kenntnisse vertiefen wollen.  Junge Talente (bis 28) können durch ein Stipendium unterstützt werden und zahlen nur 50%. 
Kursgebäude ist das Egloffstein’sche Palais der vhs in Erlangen.
Ein Barockpalast, in dem Friedrich Rückert früher gelebt hat. Abends gibt es Jam-Sessions und Konzerte.

Voraussetzungen sind die allgemeine Musiklehre und ausreichend Noten- und Instrumentenkenntnisse, um einfache Jazz Standards wie BLUE MONK, AUTUMN LEAVES oder BLUE BOSSA spielen zu können. Und natürlich: Spaß daran zu haben, sich 8 Tage lang täglich viele Stunden mit JAZZ zu beschäftigen. Und das mit vielen anderen Jazzbegeisterten um sich herum.
Wer in der Bigband spielen will, sollte gut vom Blatt spielen können. Leiter der Bigband ist Harald Rüschenbaum vom Bayerischen Landes-Jugend-Jazz-Orchester. In den Combos der anderen Dozenten wird aber auch  viel „nach den Ohren gespielt und improvisiert. Jeder Dozent erarbeitet mit der von ihm betreuten Combo eine andere Stilistik des Jazz.

IMG_2232+

Längst steht in Erlangen nicht nur das „great american songbook“ mit seinen vielen unsterblichen Standards im Mittelpunkt. So werden im Erlanger Jazzkurs neben den bekannten Jazz Standards des Swing, BeBop, Hard Bop und Modern Jazz auch Funk, Soul, Blues, Fusion, Latin und Weltmusik gespielt. Eben alle kreativen Musikarten des letzten Jahrhunderts, dem „Jazz Age“.

Bei Kursbeginn am Samstag, 11. April werden die Dozenten um 15 Uhr ihre Band-Projekte vorstellen. Danach geht es gleich  in die Probenräume um ein erstes Stück zu erarbeiten und sich kennenzulernen.  
Ab 18 Uhr verlagert sich alles in die Kellerbühne des Kulturzentrums E-Werk.
Dort gibt es Abendessen mit Jam-Session bis 23 Uhr.

DozentenkonzertHöhepunkte werden dann zum Ende des Workshops das Dozentenkonzert und das Abschlusskonzert sein, bei dem alle Kursteilnehmergruppen auftreten werden. Samstag Abend wird das Konzert gg. Mitternacht mit der Funk Band von Patrick Scales beendet. Party Musik zum Tanzen! Abreise deswegen am Besten erst am Sonntag, 19. April, nach dem Frühstück.

IMG_0222+

Alle nötigen Instrumente, Drum-Sets, Verstärker, Notenständer und Zubehör sollten mitgebracht werden. Leih-Drumsets können von MUSIK KLIER, Nürnberg (für 60 € Leihgebühr) gestellt werden, falls ein Schlagzeuger sein eigenes Set nicht mitbringen kann. Wichtig: Übe-Pads und Sticks sollen auf jeden Fall mitgebracht werden. Auch sehr wichtig: Bitte Drumteppiche mitbringen ! Wir arbeiten in einem historischen Barock-Palast mit Holzböden.

SängerInnen sollten ein eigenes Mikrophon und einen kleinen Übe-Amp  mitbringen. Es hilft auch, wenn SängerInnen ihre Lieblings-Songs in den richtigen Tonarten als Lead-Sheet für die anderen Musiker in den Combos vorbereitet mitbringen.

Eigene Keyboards sind willkommen, bitte mitbringen.
Im Kursgebäude sind in allen Räumen Klaviere oder Stagepianos vorhanden. 

Die Kursgebühr 2020 beträgt  460 € (ohne Übernachtungen).
Bis zum 28. Lebensjahr gibt es den „Stipendiumspreis“ von 230 €

An dieser Stelle Dank an die Unterstützer und Sponsoren ohne die es die Stipendien nicht geben würde:
Stadt- und Kreissparkasse Erlangen-Höchstadt-Herzogenaurach
YAMAHA
Musik KLIER Nürnberg
PYRAMID Saiten
Amt für Soziokultur der Stadt Erlangen

Hier ist das  Online-Anmeldeformular

Weitere Informationen auch per E-Mail beim Kursleiter Rainer Glas
Veranstalter: Rainer Glas mit Unterstützung der Kulturförderung,
Amt für Soziokultur der Stadt Erlangen
Kursgebäude: Egloffstein’sches Palais (vhs), Friedrichstraße 17
Anfahrt und Anlieferungen nur von der Rückseite möglich:
Südliche Stadtmauerstraße 28 (Hintereingang).

Parkmöglichkeiten: Lehrerparkplatz des CEG (Musisches Gymnasium) in der Raumerstrasse – kostenfrei, das ist ca. 3 Gehminuten entfernt. Im Parkhaus am Rathaus (5 € pro Tag) ca. 5 Gehminuten entfernt.

Hier unsere Mitfahrkontaktbörse

Weitere Informationen beim Kursleiter Rainer Glas über
Tel. 09135 – 72 35 28 oder 0171 – 45 46 704

Übernachtungsempfehlungen :
HOTEL KÖNIG HUMBERT
Schuhstraße 21, 91052 Erlangen
Tel. 09131-89400
Mail: hotel@koenig-humbert.de
www.koenig-humbert.de
Nur 2 Minuten zu Fuß vom Kursgebäude entfernt.

A. B. HOTEL
Harfenstrasse 1c, 91054 Erlangen
Mail: info@abhotel.de
Tel: 09131 9244700
Fax: 09131 9244720
 
www.ab-hotel-erlangen.de

HOTELCHEN AM THEATER  
Theaterstr. 10
Fon 09131 – 80 86 0 

sowie über: hotel.de

Nach der Anmeldung erhältst Du per E-Mail die vorläufige Reservierung, die Kursgebühr sollte dann innerhalb von 20 Tagen überwiesen werden, um den Kursplatz fest zu buchen. Nach dem Zahlungseingang kommt eine quittierte Rechnung zur Kursgebühr per E-Mail als PDF. 

ZEITPLAN 2020
Samstag, 11. April 2020
ab 12 Uhr   Einchecken zum Jazzkurs am Infotisch im Egloffstein’schen Palais, vhs Club International mit Bistro (Essen, Snacks, Kaffee etc.)
um 15 Uhr  Dozentenvorstellung, Kursbesprechung & Bandformierung
im vhs Gebäude (Gr. Saal)  100 m entfernt.
16 Uhr bis 17:30 Uhr  Bandformierung und eine erste Probe
Kennenlern-Session & Abendessen im Kulturzentrum E-Werk, Kellerbühne (geschlossene Veranstaltung ab ca. 18 Uhr) 

Ostersonntag, 12. April bis Mittwoch, 15. April 2020 täglich
10:00 – 10:45 Uhr   Spass für ALLE  mit Harald Rüschenbaum (Aula, 1. St.)
10:00 – 11:30 Uhr   Drums mit  Christoph Huber 
11:00 – 12:30 Uhr   Instrumentalunterricht bei allen Dozenten
11:30 – 12:30 Uhr  Drums mit Harald Rüschenbaum
12:30 – 14:00 Uhr   Mittagspause
14:00 – 15:00 Uhr   Harmonielehre I / II, Rhythm-Grooves, Chor 
15:15 – 17:00 Uhr   Comboproben in allen Räumen 
15:15 -17:00 Uhr.   Salsaband im Club International (Lag. Alberto Diaz)
17:15 – 18:45 Uhr   Jazz-Bigband (Aula, 1. St.)
bis 19 Uhr.                Offene Session Bühne im Club International (außer Dienstag)
ab 20 Uhr                 Jazz Workshop Sessions in der Kellerbühne des
                                      Kulturzentrums E-Werk.

Dienstag, 14. April 2020
17:30 Uhr      Referat zu Skalen und Rhythmen der Orientalischen Musik mit Dr. Gilbert Yammine im Club International (bis 18:30 Uhr)

Donnerstag, 16. April 2020
10:00 – 10:45 Uhr   Spass für ALLE  mit Harald Rüschenbaum (Aula, 1. St.)
10:00 – 11:30 Uhr   Drums mit  Christoph Huber 
11:00 – 12:30 Uhr   Instrumentalunterricht bei allen Dozenten
11:30 – 12:30 Uhr   Drums mit Harald Rüschenbaum
12:30 – 14:00 Uhr   Mittagspause
14:15 – 16:00 Uhr   Comboproben in allen Räumen
19 Uhr                          Einlass ins Dozentenkonzert 
20 bis 23 Uhr           Dozentenkonzert im Großen Saal
                                          des Kulturzentrum E-Werk

Freitag, 17. April 2020
10:00 – 10:45 Uhr   Spass für ALLE  mit Harald Rüschenbaum (Aula, 1. St.)
10:00 – 11:30 Uhr   Drum Grooves für Drummer mit Christoph Huber 
11:00 – 12:30 Uhr   Instrumentalunterricht bei allen Dozenten
12:30 – 14:00 Uhr   Mittagspause
14:00 – 15:00 Uhr   Harmonielehre I / II, Rhythm-Grooves, Chor 
15:00 – 17:00 Uhr   Combo-Proben in allen Räumen 
17:00 – 21:00 Uhr   Letzte Session im Club International der vhs
 

Samstag, 18. April 2020
Letzte Proben bis 12 Uhr dann muss das Equipment bis 14 Uhr aus dem vhs Gebäude raus 
ab 14 Uhr     Konzertvorbereitungen in der Kleinen Stadthalle
17:00 Uhr    Einlass zum Abschlusskonzert
18:00 Uhr   Konzertbeginn

Das bewährte Dozententeam auch wieder für 2020:


Romy Camerun
Gesang, Chor, Combo
Ausgebucht !
Weitere Anmeldungen kommen auf die Warteliste.

Andrey Lobanov
Trompete, Flügelhorn, Combo
Noch freie Plätze

Prof. Jürgen Neudert
Posaune, Combo
Noch freie Plätze

 

Rick Margitza
Saxophon für Fortgeschrittene, Combo
Nur noch wenige freie Plätze

Tony Lakatos
Saxophon, Rhythm-Grooves, Combo
Bei Tony Lakatos ist jetzt ausgebucht.
Bei Rick Margitza und Hubert Winter gibt es aber noch freie Plätze.

Prof. Hubert Winter
Saxophon, Klarinette, Flöte, Combo
Nur noch wenige freie Plätze

Helmut Kagerer
Gitarre, Combo
Noch freie Plätze

Prof. Bernhard Pichl 
Piano, Harmonielehre  für Fortgeschritte, Combo
Ausgebucht !
Weitere Anmeldungen kommen auf die Warteliste.

Rainer Glas 
Kontrabass, fretless Basses, Harmonielehre (Basics),
Combo: Funky Jazz (Cold Duck Time, Freedom Jazz Dance, Mr. Clean, Eighty One…)
Ausgebucht !
Weitere Anmeldungen kommen auf die Warteliste.

Patrick Scales 
Bass, Rhythm-Grooves
Funk-Combo
Ausgebucht !
Weitere Anmeldungen kommen auf die Warteliste.

Christoph Huber 
Drums
Noch freie Plätze

Harald Rüschenbaum
Drums, Rhythm Grooves, Bigband
Noch freie Plätze


Alberto Diaz (Cuba)
Salsa Combo täglich von 15 – 17 Uhr
im Club International der vhs

Gilbert Yammine (Libanon)
Referat über:
Skalen und Rhythmen in der Orientalischen Musik
Dienstag, 14. April ab 17:30 im Club International